18.10.2018 - SAULHEIM

SCHULUNG Neue Schülerlotsen für Saulheimer Grundschule

 Ein sicherer Schulweg ist das Ziel der Initiative Schülerlotsen an der Grundschule in Saulheim. Wie wichtig ihr Einsatz auch nach zwei Jahren ist, das zeigte sich bei der Schulung neuer Lotsen am Fußgänger-Überweg in der Ober-Saulheimer Straße.

Der Schulelternbeirat organisiert seit 2007 den Lotsendienst und ist froh, mit 10 Eltern zumindest den Zebrastreifen in der Ober-Saulheimer Straße morgens zwischen 7.35 und 8 Uhr sichern zu können.

Hier sieht man eine besondere Gefährdung der Kinder durch die Parkbuchten oberhalb des Zebrastreifens: Sobald dort Autos parken, versperren sie Autofahrern die Sicht auf den Fußgängerweg und somit auf Personen, die am Zebrastreifen die Straße überqueren wollen. Kinder sind zusätzlich gefährdet, weil sie aufgrund ihrer Größe auch ein herannahendes Auto erst sehen können, wenn sie ein Drittel der Fahrbahn überquert haben.

Die theoretische und praktische Schulung der neuen Lotsen leitete die Verkehrssicherheitsberaterin der Polizei Heike Baumann. In Anwesenheit von Bürgermeister Martin Fölix und Schulleiter Hans-Joachim Apelt und der stellvertretenden Schulelternsprecherin Frau Jeannette Sidlo  konnte die Arbeit eines Elternlotsen gleich einmal praktisch geübt werden.