Am 9.8.war es soweit: die Vor-Tour der Hoffnung machte Station in Saulheim.

Viele Prominente sind für den guten Zweck geradelt und feierten zusammen mit vielen Saulheimern vor dem Bürgerhaus.  Der VG-Beigeordnete Georg Heinrich Nehrbass, VG-Bürgermeister Markus Conrad , Schulleiter Hans-Joachim Apelt und Ortsbürgermeister Martin Fölix überreichen den VOR-TOURRadlerInnen die in der VG gesammelten Spenden.

Voll im Zeitplan und unter großem Applaus bogen die Benefiz-Radler der VOR-TOUR der Hoffnung um 10.12 Uhr in den Saulheimer Westring ein, wo sie mit Verpflegung in Form von Kaffee, Kuchen und Obstsalat von den Landfrauen und musikalisch von der Musikvereinigung Saulheim empfangen wurden. Kaum angekommen, enterte Jürgen Grünwald - Initiator, Mitorganisator und Teilnehmer der schon zum 21. Mal stattfindenden Benefiz-Radtour - die Bühne und stellte das prominent besetzte Teilnehmerfeld vor. Neben engagierten „Normalbürgern“ erradelten vom 7.-9. August unter anderem auch Sportgrößen wie der olympische Silbermedaillengewinner im Zehnkampf von 1976 Guido Kratschmer oder die ehemalige Weltklasseläuferin und Sportlerin des Jahres 1975 Ellen Wessinghage die Hügel Rheinhessens.

Auch das Who-is-Who der rheinland-pfälzischen und VG-Politlandschaft gab sich entweder auf dem Rad oder zumindest vor der Bühne die Klinke in die Hand. Krankheit könne jeden treffen - deshalb sei es wichtig, denen, die es trifft Hoffnung zu spenden, erklärt die rheinland-pfälzische  CDU-Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner ihre Motivation, die in den vergangenen Monaten zusammengetragenen Spenden für krebskranke Kinder auf dem Rad in Empfang zu nehmen.
Stellvertretend für die vielen Spender in der VG Wörrstadt bat Ortsbürgermeister Martin Fölix Hans-Joachim Apelt, Schulleiter der Grundschule Saulheim, auf die Bühne.

Mit einem Spendenlauf im Juni hatten die Grundschüler stolze 11.700 Euro erlaufen, die den Gesamtbeitrag der VG auf 18.709 Euro ansteigen ließen. Außerdem überreichten die Landfrauen einen Scheck über 300 Euro und der TuS Saulheim 500 Euro, die Medizin und Forschung weiter voranbringen sollen.